Hier gibt es Meinungen & Reportagen ueber den Sozialabbau, sowie Infos zu Initativen & Gruppen, die was dagegen tun wollen! Mitmachen möglich!

hbgs.de

Eine Initiative von Alexander Kloos - hbgs

Logo 
Avatar
Heidelberger Schloss 

 

 
HBgS - Intern
 
 
 
 
   
 
 
   
   
  
  
  
   
 
 
   
   
   
   
   
 
 
  
 
Bei sozialen Netzwerken schauen!
 
 
APO-Kanzler (extern)
 
  
  
   

 

 
Dies ist eine private Homepage über den Widerstand
gegen Sozialkahlschlag und zwar als humane Bewegung.

Forderungen mit oder von HBgS.de (unter anderem):

Das Heidelberger BGE Modell:

1000 € pro Mensch & Monat bedingungsloses Grundeinkommen, wobei der Verdienst folgender Maßen angerechnet wird:

Ein-kommen

Grundein-
kommen:

Grenzen:

Ergibt:

Steuer:

plus / minus
für den Staat:

Netto:

Keins

1000

0

1000

0,00%

- 1000

1000

Gering

1000

500

1500

10,00%

- 850

1350

Wenig

1000

1000

2000

20,00%

- 400

1600

Mittel

1000

2000

3000

30,00%

-+ 0

2000

Gut

1000

4000

5000

40,00%

+1250

3750

Hoch

1000

8000

9000

50,00%

+5500

4500

Dieses Modell ist angesagter, als die alten. Einkommen ist Lohn ebenso wie u.a. Rente, Pacht & Miete, die nicht wieder investiert wird, bzw. dem privaten gebrauch zugeführt wird. Vom Grundeinkommen zahlt der Betreffende selber Miete, Krankenkasse & Kleidung wie Nahrung, was im Schaubild nicht extra wiederholt wird. Es gibt keine Zuschüsse, außer für Härtefälle. Gedacht ist z.B.:

Individuum

Z.B. Ausgeben für:

Härtefall kann sein:

Kind

Schul- & Kindergartenbesuch

abgelegener Wohnort

Erwachsener

Arbeitsschein

Behinderung

Dass Kinder für den Schul- und Kindergartenbesuch zahlen müssen hat den Vorteil, das sie eine entsprechende Behandlung dann auch von den Betreffenden erwarten können. Natürlich könnte man das wie gehabt so belassen, dass der Staat direkt an die Einrichtungen zahlt, so aber wird einem bewusster, dass eben doch nicht alles umsonst ist, wohl aber kostenlos (letztlich)!

Da man als geringverdiener keine Steuern zahlt, kann man aber auch extra für seine Rente einzahlen, damit man später mal mehr hat, wenn man nicht mal mehr für 500 € arbeiten kann. Mann kann aber auch in staatliche Rentenkassen einzahlen und seinen Realverdienst damit verkleinern. Allerdings sollte man es damit nicht übertreiben, weil man ja sonst eventuell nichts vom Leben hatte, da man zu viel einzahlte...

Um Steuereinnahmen zu gewährleisten ist eine gestaffelte Mehrwertsteuer angesagt:

Essentielles

Standart

leichter Luxus
hoher Luxux

z.B.
Nahrung, Kleider, Wohnen

Telefon, Auto, TV...

Alles was über 50% teuerer ist wie der Durchschnitt.Alles was über 100% teuerer ist wie der Durchschnitt.

10%

30%

90%
270&

Zum Essentiellen gehören übrigens Reperaturen, wogegen Neuanschaffungen eher mindestens "Standart-Tarif" sind.

Anmerkung:
Bis zu einem Einkommen von 2000.- € ist letztlich alles (fast) steuerfrei, zumindest was den Lohn angeht. Dies bedeutet, dass die Kriminalität bei Ausbeuterlöhnen geringer wird, weil man eh kaum Steuern zahlen muss, insofern mehr Transparentz hinein kommt. Außerdem wird durch die Mehrwertsteuer wieder vom Staat einiges eingenommen, er wird also nicht pleite gehen, lediglich die Binnenwirtschaft wird angekurbelt, weil sich die Kauf- & Wegwerfgesellschaft ändern wird, da sich Reperaturen etc. wieder lohnen werden.

Weitere Forderungen von HBgS:

° Metropolsozialticket (kommunal bezogen auf die Rhein Neckar Region)

Schauen Sie hier vorbei und unterstützen HBgS ggf. damit!
Angebote

2011-02-07 zuhause.

Galerie Hintergrund Unterstuetzung Impressum Tagebuch Aktionen Sprecher

Made:Es wird darauf hingewiesen, dass diese Forderung einen ganz besonderen ursprung hat, eine ganz besondere Quelle.
Update 2013-0316 Version 1.1
by:
Alexander Kloos umgesetzt von Heidelberg-Mediaservicers.de und unterstützt von Heidelberg Warranty Solutions

 

 
   
 
HBgS - Generell:
 
   
   
   
  
 
 
HBgS - BW:
 
  
 
Jobcenter (HD)
 
 
Jugendamt (HD & ST)
 
  
  
  
 
HBgS- Extern
 
  
  
  
  
 
 

2011-02-07 zuhause


FB Seite

 

Gesellschaftliches Engagement via Behebung von Aspekten, die politisch unkorrekt gebraucht werden und wurden via Seiten,
die
Theorien & Thesen vorweisen, die ich als Web-Autor vor vielen Jahren entwickelt habe und weiter entwickel. Mehr:

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.
31. 32. 33. 34. 35. 36. 37. 38. 39. 40. 41. 42. 43. 44. 45. 46. 47. 48. 49. 50.

Die hier genannten Ansichten und subjektive Empfindungsbekundungen sind ausdrücklich nur private Meinungen, die übertrieben formuliert sein können!
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Politik {2} Falls hier etwas steht, dann nur deswegen, damit es nicht verloren geht...